Lasst jede nur mögliche Neigung und Denkweise los, euch über die Umstände und Zustände, wie sie bisher gewesen sind oder wie sie jetzt sind, zu beschweren.